Die Definition der Falltypen wird im Browser, ohne zusätzliche Tools, durchgeführt. Sämtliche Definitionen können im Browser vorgenommen werden. In der Enterprise Edition besteht zusätzlich die Möglichkeit, Falltypen mittels Microsoft® Excel® zu definieren. Dies ermöglicht die Definition von Falltypen off-line und mit mehreren Personen gleichzeitig vorzunehmen. Teilen Sie die Arbeit auf, jemand definiert das Layout, jemand die Regeln und Sie konzentrieren sich auf die Felder-Definition.
Microsoft® Excel®
Excel® ist das End-User Programmier- werkzeug Nummer 1, weltweit. Deshalb haben wir uns gedacht, dass es auch möglich sein sollte, komplexe Falltypen mit Excel® zu definieren.

Microsoft® und Excel® sind eingetragene Warenzeichen der Microsoft Corporation und nicht in BIMIXS® enthalten.
Casebook
Dies ist ein Microsoft® Excel®-Book mit vordefiniertem Inhalt. Sie füllen diese Datei mit all seinen Seiten aus, in Ihrer Terminologie und ohne sich um allfällige Notationen kümmern zu müssen. Meist entspricht dies ohnehnin den Prosa Prozessbeschreibungen, die Sie verfügbar haben - nur müssen Sie diese nun nicht mehr der IT erklären.
BIMIXCEL®
Mit BIMIXCEL® werden die Casebooks eingelesen und zu Regeln und Definitionen umgewandelt, welche direkt importiert werden können. Natürlich sind Change-Mangement Funktionen und Versionierung Bestandteile von BIMIXCEL®, sodass die Qualitäts- sicherung bezüglich der Definitionen jederzeit gewährleistet ist.